Share on Pinterest

Gute Reise!

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Aus: Baud/Neyret, Herr Nashorn macht Urlaub, Atlantis 2016

Wenn Briefträger Maus die Welt bereist, um seine Freunde zu besuchen, der Reisepudel Archibald durch Europa tourt, Herr Nashorn, der normalerweise im Zoo lebt, nach Afrika auf Urlaub fährt und Greg einen turbulenten Roadtrip mit der gesamten Familie machen muss – dann sind Sommerferien! Diese vier Bücher passen ins Gepäck der Kinder, und damit die Reise ein Erfolg wird, werden gestressten Eltern im neuen Band der „Trick 17“-Reihe hilfreiche Lifehacks für den Urlaub vorgestellt.

Werbung

Dubuc, Briefträger Maus macht Ferien, Beltz & Gelberg 2017

Diesen Sommer gibt es ein Wiedersehen mit dem von der talentierten französischen Illustratorin Marianne Dubuc erfundenen Briefträger Maus! Er macht mit seiner Frau und den drei Mäusekindern Urlaub, nimmt auch ein paar Pakete zum Ausliefern mit, und reist in den Wald, an den Strand, mit einem Kreuzfahrtschiff auf dem Meer, auf eine Vulkaninsel, in die Wüste, in den Dschungel, in eine Stadt, in die Berge und auch ins ewige Eis. Dubuc gewährt uns in ihrem unverkennbaren Stil erneut die unglaublichsten Einblicke in verschiedenartige Behausungen: Iglus, Baumkronen, Kakteen, Dünen, Höhlen oder Zelte. Am Ende der aufregenden Reise kehrt Familie Maus mit einem Koffer voller Erinnerungen zurück, und vor der Post stapeln sich schon die Briefe, die Briefträger Maus nach dem Urlaub austragen muss. Die perfekte Einstimmung für die bevorstehende Reise!

Aus: Dubuc, Briefträger Maus macht Ferien, Beltz & Gelberg 2017

Aus: Dubuc, Briefträger Maus macht Ferien, Beltz & Gelberg 2017

„Briefträger Maus macht Ferien“ von Marianne Dubuc ist im Verlag Beltz & Gelberg erschienen. 25 Seiten. Für Kinder ab 3 Jahren.

Blickpunkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit:

Druck: in China
Papier: keine Angabe

Krüss/Jakobs, Der Reisepudel Archibald, Boje 2017

„Der Reisepudel Archibald“ lädt auf eine nostalgisch schöne Entdeckungsreise durch Europa ein – von Paris aus tuckert er mit seinem alten Opel unter anderem nach Bern, Madrid, Rom, Athen, Moskau, Wien und Berlin, ab Amsterdam ist er mit Fräulein Pudelgunde zu zweit unterwegs. Bereits 1960 erschien der recht klischeehaft anmutende Klassiker des preisgekrönten James Krüss erstmals, nun gibt es eine von Günther Jakobs ganz wunderbar neu illustrierte Ausgabe, die viele schöne Flecken Europas in Bildern und Reimen vorstellt. Wie von Krüss im Original verwendet wurden die veralteten Ortsbezeichnungen Konstantinopel und Tschechoslowakei sowie der diskriminierende Begriff Zigeuner belassen. Auf der letzten Seite findet man eine wichtige Erklärung dazu.

„Der Reisepudel Archibald“ von James Krüss und Günther Jakobs ist im Boje Verlag erschienen. 32 Seiten. Für Kinder ab 4 Jahren.

Blickpunkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit:

Druck: Grafisches Centrum Cuno, Calbe (Deutschland)
Papier: aus verantwortungsvollen Quellen (FSC-Mix Label)

Baud/Neyret, Herr Nashorn macht Urlaub, Atlantis 2017

Zootier zu sein ist ein Beruf. Und manchmal machen die Zootiere auch Urlaub. So packt Herr Nashorn seinen Koffer und macht sich mit der U-Bahn auf den Weg zum Flughafen. Seine lange Reise führt ihn nach Afrika, wo er in der wunderschönen unberührten Natur Urlaub macht. Dort herrscht – auch aufgrund Aurélie Neyrets atmosphärischen Illustrationen – eine fast poetische Stimmung: Herr Nashorn steht mit dem Rücken zu uns in zu knapper Badehose und mit Sonnenschirm im Meer, auf der nächsten Doppelseite blickt er bei einem Lagerfeuer sitzend in den funkelnden Sternenhimmel. Nach zwei Wochen kehrt der zufriedene Urlauber mit Geschenken zu seinen Freunden in den Zoo zurück. Ein absolutes Highlight für Weitreisende, das mit Sicherheit auch zum Nachdenken anregt.

Aus: Baud/Neyret, Herr Nashorn macht Urlaub, Atlantis 2017

„Herr Nashorn macht Urlaub“ von Raphaël Baud und Aurélie Neyret ist im Atlantis Verlag erschienen. 36 Seiten. Für Kinder ab 4 Jahren.

Blickpunkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit:

Druck: Grafisches Centrum Cuno, Calbe (Deutschland)
Papier: keine Angabe

Kinney, Gregs Tagebuch 9 – Böse Falle!, Baumhaus 2017

Greg stehen in den Sommerferien turbulente Wochen bevor. Die gesamte Familie Heffley steigt mit viel Gepäck ins viel zu kleine Auto und muss den von Mom geplanten Roadtrip mitmachen, der die Zusammengehörigkeit der Familie stärken soll. Die Idee dafür hatte Mom aus der Zeitschrift „Familien-Spaß“, doch Greg erklärt schon zu Beginn in seiner ironischen Art, dass alle Aktivitäten stets anders ablaufen, als sie im Magazin geschildert werden. Die Familie steigt in einem verdreckten Motel mit leerem Swimmingpool ab, trifft auf die unheimliche Familie Schwarzbart, die sie auf der Reise verfolgen wird, und muss ein ausgebüxtes Schwein mit auf die Weiterreise nehmen. Auch weniger geübte Leser werden den neunten Band der nicht umsonst so beliebten Reihe „Gregs Tagebuch“ verschlingen. Beste Ferienlektüre!

„Gregs Tagebuch 9 – Böse Falle!“ von Jeff Kinney ist im Baumhaus Verlag erschienen. 224 Seiten. Ab 10 Jahren.

Blickpunkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit:

Druck: CPI books GmbH, Leck (Deutschland)
Papier: aus verantwortungsvollen Quellen (FSC-Mix Label)

Arneitz, Trick 17 – Urlaub & Reise, Topp Verlag 2017

Lösen die Gedanken an das baldige Verreisen neben Vorfreude auch Stressgefühle aus? Gerade mit Kindern ist das Packen und Fortfahren oft mühsam, und man kommt erschöpft am Urlaubsort an. Auf Reisen sei weniger mehr und Improvisation alles, meint Anita Arneitz. Sie zeigt anhand ihrer inspirierenden 222 Ideen, wie sie ihr Leben leichter macht: Sie hilft beim kleckerfreien Snacken im Auto oder Zug, bastelt Recycling-Besteck,

Aus: Arneitz, Trick 17 – Urlaub & Reise, Topp Verlag 2017

verwendet Spannbettlaken als sandfreie Liegeunterlage am Strand oder trocknet nasse Schuhe mit zerknülltem Zeitungspapier.

Auch für kleine Notfälle und Unfälle hat Arneitz nützliche Tipps parat. Beinahe unglaublich, wie einfach sich manche Probleme lösen lassen!

„Trick 17 – Urlaub & Reise. 222 Lifehacks für die schönsten Tage des Jahres“ von Anita Arneitz ist im Topp Verlag erschienen. 320 Seiten.

Blickpunkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit:

Druck: GPS Group GmbH (Österreich)
Papier: keine Angabe
Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...