Share on Pinterest

# 21 der 24 Stöpsel-Buchtipps für das Fest

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

© Carlsen Verlag

Am Tag vor Weihnachten kauft der König auf dem Markt einen Ballen mit feinem roten Stoff – und der ist genau richtig, um daraus einen Umhang für die Prinzessin schneidern zu lassen. Was der König nicht weiß, ist, dass die Reste des Stoffs noch ausreichen werden, um viele Menschen im Königreich glücklich zu machen.

Werbung

Der Überrest des Stoffes wird von einer Näherin zusammengebunden vor die Hintertür gelegt, wo ihn ein Küchenmädchen findet. Das wiederum beschließt, daraus eine Jacke für ihre Mama zu nähen. Als das Küchenmädchen mit ihrem Geschenk fertig ist, lässt sie ihre Reste vor der Hintertür liegen und … Alle möglichen Tiere – auch die kleinste Maus – können die Stoffreste noch brauchen, sie sind immer genau richtig groß für das jeweilige Geschenk.

Der Stoff wird sogar bis auf das letzte, schon klitzekleine Stück verbraucht: Dieses wird zu einem winzigen roten Schal vernäht, der die kleinste Maus in der Winterkälte wärmen wird. Eine liebevolle Weihnachtsgeschichte mit wiederkehrenden Textzeilen („schnitt und stichelte, schnitt und stichelte“), die dazu einlädt, den Verlauf der Handlung zu antizipieren. Die bunten, aber nicht aufdringlichen Illustrationen sind schön anzusehen und machen die Geschichte lebendig. Den Liebsten etwas Sinnvolles zu schenken ist bereichernder als Geschenke zu bekommen. Aber die noch wichtigere Botschaft, die hier vermittelt wird, ist, dass Dinge, die wir nicht mehr benötigen und wegwerfen würden, für andere sehr wohl noch brauchbar sein können.

„Weihnachten nach Maß“ von Birdie Black und Rosalind Beardshaw ist im Carlsen Verlag erschienen. 32 Seiten. Für Kinder ab 2 Jahren.

Blickpunkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit:

Druck: keine Angabe
Papier: keine Angabe
Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...