Rendite ohne Reue durch Transparenz

Eine vom WWF und dem österreichischen Umweltbundesamt initiierte Plattform prüft, wie nachhaltig Investmentfonds veranlagt sind.

Bild: istock.com/Farknot_Architect.

Menschen, die ihr Geld in Fonds anlegen, wollen nicht nur, dass ihr Vermögen wächst, sondern immer häufiger auch, dass ihr Investment im Einklang mit persönlichen Werten steht. Die Onlineplattform www.wasmachtmeinfonds.at möchte InvestorInnen dabei unterstützen, passende Fonds zu finden. »Dabei geht es vor allem darum, Investitionen in fossile Energieträger, in Atomkraft und Waffen zu vermeiden. Viele Menschen wollen keine Fonds zeichnen, die in diesen Bereichen veranlagt sind. Oft fehlt die Möglichkeit, sich für fossilfreie, nuklearfreie oder waffenfreie Fonds zu entscheiden, einfach weil die dafür benötigten Informationen kaum zugänglich sind.« erklärt Armand Colard, der die Plattform mit aufgebaut hat. Um für die nötige Transparenz zu sorgen, kooperiert die ,Was macht mein Fonds?‘ mit Finanzdiensten, die Daten zu Fonds und Wertpapieren sammeln und aufbereiten. Das soll die Wahl von Fonds, die das InvestorInnen-Gewissen beruhigen, erleichtern.

Credit: CC BY 2.0. Bild: Jeanne Menjoulet/Flickr.

Dieser Artikel ist im BIORAMA-Magazin #59 erschienen

Biorama abonnieren

VERWANDTE ARTIKEL