Kochen im Eisprungtakt: Brombeerlimonade mit Fenchel und Salbei

Welchen Einfluss hat die Ernährung auf den weiblichen Zyklus? Wie kann man in beiden Zyklusphasen gut essen und sich dadurch wohler fühlen? Drei junge Autorinnen haben Antworten gesammelt. Eine davon ist ein Rezept für Brombeerlimonade für die zweite Zyklushälfte.

FÜR 4 GLÄSER Limonade à rund 500 ML

  • 1 TL Fenchelsamen
  • 5 Salbeiblätter plus Salbei zum Servieren
  • 150 g Brombeeren plus Beeren zu Servieren
  • abgeriebene Schale und Saft einer unbehandelten Limette
  • 4 EL Honig
  • 250 ml Cranberrysaft
  • 500 ml Wasser Eiswürfel

Fenchel und Salbei im Mörser grob zerstoßen. Brombeeren und Limettenschale in einer kleinen Schüssel vermengen und mit einer Gabel zerdrücken. Kräuter untermengen. Mindestens 15 Minuten ziehen lassen. Brombeermischung durch ein Sieb streichen. Mit Honig, Limetten und Cranberrys verrühren.

Sirup in Gläsern verteilen und mit Wasser aufgießen. Mit frischen Beeren, Salbeiblättern und die Brombeerlimonade nach Wunsch mit Eiswürfeln servieren.

Wann und warum die Brombeerlimonade?

Für die Zyklusphase nach den fruchtbaren Tagen bis zum Ende der Menstruation – Brombeeren liefern wertvolles Eisen, Magnesium sowie zahlreiche Vitamine, wirken blutbildend und entkrampfend. Fenchel hat ebenfalls eine entkrampfende Wirkung und lindert Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit, er ist aber auch menstruationsfördernd. Salbei hilft dir, einen unregelmäßigen Menstruationszyklus zu regulieren. Für die Zyklusphase zwischen Ende der Menstruation und Eisprung findest du hier ein Rezept für Marillenknödel in Mohn-Pistazien-Bröseln und viele Rezepte mehr im Buch „Eat like a Woman“.

Eat like a Woman: Rezepte für Brombeerlimonade und Marillenknödel

„Eat like a Woman“ von Andrea Haselmayr, Denise Rosenberger und Verena Haselmayr ist in Zusammenarbeit mit einer Ärztin, einer Ernährungstrainerin und einer Phytopraktikerin entstanden und im Brandstätter Verlag erschienen. Bild: Lukas Lorenz.

Dieser Artikel ist im BIORAMA-Magazin #55 erschienen

Biorama abonnieren

VORGESCHLAGENE ARTIKEL DER REDAKTION