Share on Pinterest

Stäbchen statt Schlingen: Tofu mit Soja-Gemüse und Sesam

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Hat einen der Stress erst einmal eingeholt, lässt er sich nicht so einfach wieder abhängen. Also beantwortet man E-Mails im Sekundentakt, wählt während dem Auflegen schon eine neue Nummer und überholt sich am Weg zum nächsten Termin selbst. Mit demselben Tempo geht’s in die Mittagspause. Wenn man nicht aufpasst, vergisst man sogar aufs Kauen und ist mit drei Bissen in ebenso wenigen Minuten fertig – mit dem Essen und den Nerven. Dabei kann langsam genießen so schön entspannend sein. Wer sich damit schwer tut, greift am besten zu Stäbchen. Die drosseln die Geschwindigkeit von ganz allein, zumindest bis man seine Technik perfektioniert hat.

TOFU MIT SOJA-GEMÜSE UND SESAM

© Sarah Krobath

Werbung

 

Bio-Zutaten:

170-200 g Tofu natur

½ Stange Lauch

1 Knoblauchzehe

1 rote Spitzpaprika

5 EL Sojasauce

2 EL Olivenöl

2 TL Sesam

Pfeffer

 

Zubereitung (Dauer ca. 15 Minuten):

1. Den Lauch waschen und in feine Ringe schneiden, den Knoblauch hacken, den Tofu würfeln und die Paprika in Streifen schneiden. Den Sesam in einer Pfanne ohne Öl anrösten und beiseite stellen.

2. 1 EL Olivenöl in die Pfanne gießen, den Tofu darin anbraten und ebenfalls beiseite stellen. In einem weiteren EL Öl den Knoblauch, fast den ganzen Lauch und die Paprika ca. 3 Minuten anbraten.

3. Die Sojasauce eingießen und alles etwa 2 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Den Tofu dazugeben, mit Pfeffer abschmecken, die gerösteten Sesamkörner mit dem restlichen Lauch darüber streuen und sich Zeit nehmen zum Genießen – mit Stäbchen oder Besteck.

Rezept als PDF

 

Bis bald und nicht vergessen: Die Mittagspause ist zu kurz für schlechtes Essen.

Sarah

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...