Share on Pinterest

Das Arbeitsleben in Rosarot: Rote Rüben-Risotto

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Schwarzsehen fällt in der kalten, dunklen Jahreszeit nicht schwer, wenn man bereits im Büro sitzt bevor es hell wird und dieses erst wieder verlässt, wenn es längst finster ist. Schon gar nicht, wenn man sich seinen Arbeitsplatz mit störrischen Kopierern, herbstdepressiven Kollegen und abgelaufener Haltbarmilch teilt. Lieber schnell die rosarote Brille aufsetzen! Schließlich kann man das Ganze auch positiv sehen: Würde man nämlich nicht arbeiten, hätte man auch keine Mittagspause, in der man dieses herbstliche Risotto in Rosa genießen könnte. Eben.

ROTE RÜBEN-RISOTTO MIT APFEL

© Sarah Krobath

Werbung

 

Bio-Zutaten:

1 EL Olivenöl

½ Zwiebel

½ Tasse Einkornreis

1 Tasse Wasser (Verhältnis zum Reis 2:1)

½ TL Suppenwürze

170 g Rote Rüben, gekocht

1 kleiner Apfel

Bergkäse

Pfeffer

+ Küchenreibe

 

Zubereitung (Dauer ca. 15 Minuten):

1. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten.

2. Den Einkornreis hinzufügen, kurz mitrösten und mit Wasser und Suppenwürze aufgießen. Etwa 7 Minuten köcheln lassen und regelmäßig umrühren.

2. Die Roten Rüben und den Apfel in kleine Würfel schneiden. Beides zum Einkornreis geben und 2 Minuten erhitzen. Den Bergkäse hineinreiben, mit Pfeffer abschmecken und die Mittagspause in Rosarot genießen.

Rezept als PDF

 

Bis bald und nicht vergessen: Die Mittagspause ist zu kurz für schlechtes Essen.

Sarah

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...