Share on Pinterest

Patschenkino 12. bis 18.9.

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit
Bild: BIORAMA

Bild: BIORAMA

Bewusst leben. Bewusst fernsehen und Radio hören. Ausgewähltes für Heimkino und Radioempfangsgerät im Patschenkino vom 12. bis 18. September 2014.

Freitag, 12. September

Werbung

06:30 Arte // Xenius: Leibspeise Wald – Wie gefährlich ist der Borkenkäfer? (TV)

Unschädlicher Freund oder Feind? Der Borkenkäfer genießt hierzulande nicht unbedingt den besten Ruf. Zweifellos hat das Insekt ein enorm zerstörerisches Potenzial. In gesunden Wäldern gehört es allerdings einfach zu seinen Aufgaben, organisches Material zu zersetzen. Diese Sendung widmet sich einem Experiment: Im Nationalpark Bayerischer Wald wird der Borkenkäfer nicht bekämpft. Ist eine „friedliche“ Koexistenz zwischen Käfer und menschlicher Nutzung möglich?
>>> mehr

15:00 Wdr // Planet Wissen: Pflanzen wie wir – Neuer Blick auf unsere grünen Mitgeschöpfe (TV)

Zumeist grün und sehr schweigsam sind sie, die Pflanzen. Doch hinter ihrer Schweigsamkeit verbirgt sich eine Reihe von ungewöhnlichen Fähigkeiten. Wer hätte gedacht, dass Pflanzen mit Tieren kommunizieren können oder es ihnen möglich ist, zu erkennen, wer an ihnen frisst. Zu Gast in der Sendung ist der Naturfilmer Volker Arzt, der den Film „Kluge Pflanzen“ realisiert hat.
>>> mehr

17:00 Br // Gartengeheimnisse: Annis Apfelernte (TV)

Anni und die Äpfel: Die 76-jährige Anni Sigl lebt auf einem abgelegenen Hof in Deutschland. Ihre Leidenschaft ist der Apfel in seiner ganzen Vielfalt. 120 Apfelsorten gibt es in Annis Garten zu bewundern. Sie ist eine Expertin der Veredelung und isst selbst sechs Äpfel pro Tag. Die Kamera begleitet Frau Anni durchs Apfeljahr.
>>> mehr

Samtag, 13. September

06:15 Swr // Hunger (4-teilige Reihe) (TV)

Indien: Sackgasse Gentechnologie
Eine „grüne Revolution“ wurde ihnen versprochen, doch als letzter Ausweg aus den daraus resultierenden Schulden blieb oft nur noch der Selbstmord. Indische Bauern suchen immer stärker einen Weg abseits der Abhängigkeit von großen, international agierenden Konzernen. Eine Gendatenbank mit alten Saatgutsorten soll Abhilfe schaffen.
Kenia: Kampf ums Wasser
Die Massai Kenias leben nomadisch und von der Rinderhaltung. Immer stärker wird ihre Lebensweise jedoch eingeschränkt und ist vom Kampf um Land und Wasser geprägt, denn beides wird von Farmen beansprucht, die Blumen für den Export erzeugen. Das Überleben der Massai-Familien ist so oft nur mehr durch Lebensmittelunterstützung ausländischer Organisationen möglich.
Brasilien: Ausverkauf im Regenwald
Tropenholz, Biosprit und Rindfleisch stehen auf der „Einkaufsliste“ der Industrienationen wenn es um den Amazonas geht. So treten große Monokulturflächen an die Stelle des ursprünglichen Regenwaldes. Nur wenige Aktivisten bieten den großen Farmern die Stirn.
Haiti: Dem Weltmarkt ausgeliefert
„Buy local Haiti“ nennt sich die haitianische Nichtregierungsorganisation, die die Menschen dazu aufruft, wieder selbst Nahrungsmittel zu erzeugen und lokale Produkte zu kaufen. Das krisengebeutelte Land steht nach der Öffnung für den Weltmarkt am Rande der Hungerkatastrophe. Die Buy Local-Initiative ist nach dem Erdbeben im Jänner 2010 in Gefahr, wieder auszulaufen.
>>> mehr

07:00 Arte // X:enius: Tatort Regenwald – Undercover gegen die Holzmafia? (TV)

Der Naturschützer Alexander von Bismarck macht sich auf, um dem Verschwinden des Regenwalds auf der Insel Madagaskar nachzugehen. Rund 90 % des artenreichen Waldes sind in den letzten Jahren illegal abgeholzt worden, denn tropische Harthölzer wie Eben- oder Rosenholz sind auf dem Markt sehr begehrt. Vorgestellt wird auch die Arbeit des Biologen Martin Bauert, der einen Vaterschaftsnachweis für Edelhölzer entwickelt, um die Herkunft der Hölzer überprüfen zu können.
>>> mehr

08:15 Swr // Billig. Billiger. Banane. (TV)

Eine Million Tonnen ist eine enorm große Zahl. Diese Menge an Bananen wird in Deutschland pro Jahr konsumiert. Dieser Film widmet sich der enormen Machtposition deutscher Handelsketten im Geschäft mit der krummen Frucht. Fakt ist, dass der Preis für Bananen seit 20 Jahren nicht mehr gestiegen ist – mit massiven Auswirkungen für die Arbeitnehmer und die Umwelt.
>>> mehr

14:15 Phoenix // Earthtripping – Reise in grüne Metropolen: New York (TV)

„Earthtripping“ bedeutet das Eintauchen in ein Land in all seinen Facetten. Es bedeutet, sich mit den Menschen auseinanderzusetzen und ihr Leben zu teilen. Ethan Zohn bereist die Metropolen der Welt und widmet sich dabei vor allem deren grünen Seiten. Die erste Episode führt die Zuschauer nach New York.
>>> mehr

Sonntag, 14. September

18:30 Hr // Hessen Reporter – Die Recycling-Lüge (TV)

Die hessische Firma Woolrec versprach vieles und hielt nichts davon. Geplant war das Recycling von gefährlichen Mineralfasern, die zu einem Stoff zur Verbesserung der Wärmedämmung von Ziegeln umgewandelt werden sollten. Von staatlicher Seite finanziell unterstützt und hoch gelobt, wurde der Betrieb bald geschlossen und hinterließ um ihre Gesundheit besorgte Bewohner, die bis heute vermuten, dass die krebserregenden Fasern in die Umgebungsluft geraten sind.
>>> mehr

02:15 Mdr // Die Großstadtschäferin (TV)

Von Schafen und Menschen – Kerstin Doppelstein hält die beachtliche Zahl von 400 Schafen. Mit ihnen pflegt sie Flächen in und um Leipzig. Die studierte Biologin hat vor fünf Jahren Schreibtisch und Computer gegen einen Schäferstock getauscht und zieht seit dem mit ihrer Herde umher. Die Sendung dokumentiert den Alltag der 35-Jährigen und die Herausforderungen, die das Leben mit den Tieren an sie stellt.
>>> mehr

Montag, 15. September

12:05 Arte // 360° Geo Reportage – Mauretanien: Aufstand der Fischerfrauen (TV)

Soukeyna Mint Ely aus Mauretanien hat einen Plan: Die Frau eines Fischhändlers möchte sich und ihre Nachbarinnen unabhängig machen und gleichzeitig aktiv in das Geschäft mit dem Fisch einbinden. Im Nationalpark Banc d´Arguin darf nur das Volk der Imraguen fischen, das Gebiet ist für internationale Trawler tabu. Doch bereits gewährte Kredite binden die Fischer an Händler und so können die Frauen rund um Soukeyna Mint Ely den Fisch nicht länger zum traditionellen Trockenfisch weiterverarbeiten.
>>> mehr

22:00 Br // Faszination Wissen: Sag´ mir wo die Blumen sind (TV)

Josef Schmidt und seine Frau nehmen an der „Wiesenmeisterschaft“ im Oberpfälzer Hügelland teil. Der Gewinner des Wettbewerbs kann sich mit der schönsten und besten Wiese in dieser Region brüsten. Warum diese Meisterschaft? Alleine im letzten Jahr wurden mehr als 70 000 ha Wiesen in Ackerland umgewandelt. An die Stelle des Grünlands treten Mais oder Raps zur Gewinnung von Bioenergie.
>>> mehr

23:15 Ndr // Müll im Garten Eden (TV)

Fatih Akin ist vielen als Filmemacher bekannt. Doch er engagiert sich auch als Umweltaktivist. 2006 plante er das Ende seines Films „Auf der anderen Seite“ in Çamburnu, dem Heimatort seiner Großeltern, zu drehen. Das Dorf ist jedoch mit einer ökologischen Katastrophe konfrontiert, denn unmittelbar oberhalb des Gemeindegebietes wurde eine Mülldeponie errichtet. Die Anlage erfüllt nicht die gängigen Standards und immer wieder kommt es zu Unfällen. Die traditionell ansäßigen Teebauern, deren Anbauflächen in der Nähe der Deponie liegen, stehen vor dem Aus. Fatih Akin hielt den Kampf der Bewohner von Çamburnu gegen die staatlichen Institutionen filmisch fest.
>>> mehr

Dienstag, 16. September

8:30 Arte // X:enius : Lehm und Baustroh – Baustoffe der Zukunft? (TV)

Eignen sich Lehm und Stroh als Alternative zu den klassischen Baustoffen? In Frankreich spricht man schon von einem Trend, doch in Deutschland ist man da noch vorsichtiger. „X:enius“-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner finden heraus, wie ein Haus aus Stroh und Lehm entsteht und stellt Sicherheit, Gesundheit und Kosten auf den Prüfstand.
>>> mehr

9:05 Ö1 // Radiokolleg – Weg damit (Radio)

Mit der wachsenden Wirtschaft wurde die lange Haltbarkeit von Produkten immer weniger wichtig und die Lebensdauer von beispielsweise Glühbirnen wurde reduziert. Die Einführung von Plastik etablierte das Wegwerfen im großen Stil, denn eine Weiterverwertung war lange ausgeschlossen. Heute ist die Zunahme von Abfall in der modernen Gesellschaft ein Indiz dafür, dass es immer weniger gibt, dem wir wirklich einen Wert beimessen.
>>> mehr

Mittwoch, 17. September

17:05 ServusTV // Moderne Wunder : Holz (TV)

Der Werkstoff Holz wurde lange vor Stahl und Plastik in der Bausindustrie verwendet und galt als wichtiger Rohstoff. Auch heute noch ist er sehr essentiell für den Alltag der Menschen.
>>> mehr

22:55 SF1 // Die Bio-Illusion – Massenware mit Öko-Siegel (TV)

Bio boomt und Christian Jentzsch begibt sich auf die Spurensuche hinter den Kulissen der globalen Ökoproduktion. Denn hinter der Fassade des modernen Bio geht es fragwürdig zu. Ob klein oder groß – viele Produzenten erhoffen sich durch eine Bio-Zertifizierung höhere Verkaufspreise und damit gute Gewinne.
>>> mehr

Donnerstag, 18. September

15:05 ServusTV // Naturschützer im Einsatz – New Brunswick (TV)

„Naturschützer im Einsatz“ stellt New Brunswick in Kanada vor. Die Provinz besteht zu über 85 Prozent aus dichtwachsendem Wald mit Moorgebieten und Grasebenen. Biologen, Wissenschaftler, Vogelkundler und nicht zuletzt ein Bären-Experte zeigen die Geheimnisse des dort herrschenden Ökosystems.
>>> mehr

17:00 Arte // X:enius – Milch aus Pflanzen : Eine gute Alternative? (TV)

Der Physiker und Kochbuchautor Professor Thomas Vilgis untersucht gemeinsam mit den Moderatoren von X:enius die verschiedenen Milchersatz aus Soja, Hafer, Dinkel und Reis. Mit seiner Unterstützung wollen sie herausfinden, wie es um die physikalischen Eigenschaften des pflanzlichen Milchersatzes in der Küche bestellt ist, selbstverständlich wird sie aber auch geschmacklich getestet.
>>> mehr

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...