Share on Pinterest

Lesersafari: Ein Samstag auf der Schallaburg

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

(Bild: Rita Newman, Schallaburg)

Wir laden zur nächsten Lesersafari. Dieses Mal geht es nicht in die Natur oder hinter die Kulissen der Bio-Landwirtschaft, sondern auf die Schallaburg. 

Am Samstag, 16. September 2017, erhalten wir eine Führung durch die sehenswerte Ausstellung „ISLAM in Österreich – Eine Kulturgeschichte“, die ungefähr 75 Minuten dauern wird. Nach einer Pause – zum Beispiel im Arkadenhof oder im Schlossrestaurant – geht es weiter in den Schlossgarten. Dort gibt’s ebenfalls einen geführten Rundgang. Der Schlossgarten wurde zwar er vor gut 40 Jahren angelegt, in den 1970er Jahren, doch hier lässt sich der historische Höhepunkt europäischer Gartenbaukultur besichtigen – in einer streng symmetrischen Kombination von Nutz- und Zierpflanzen.

Werbung

Nachdem Renaissance-Garten besichtigt wurde, werden wir beim Bogenschießen sportlich aktiv. Das Bogenschießen ist für Kinder ab sieben Jahren geeignet – und auch bei schlechtem Wetter möglich.

Die Anreise zur Lesersafari erfolgt individuell.

(Bild: Daniela Matejschek)

 

Anreisemöglichkeit 
Abfahrt Wien Hauptbahnhof (RJ 564) 11:30
An St. Pölten 11:58
Ab St. Pölten (REX 1936) 12:05
An Melk 12:22
Ab Melk (WL1) 12:30
An Schallaburg 12:40
Programm 
13:00 bis 14:15 Führung durch die Ausstellung „ISLAM in Österreich – Eine Kulturgeschichte“
14:15 bis 15:00 individuelle Pause im Arkadenhof bzw. Schlossrestaurant
15:00 bis 15:30 geführter Rundgang durch den Schlossgarten
15:30 bis 16:30 Bogenschießen (ab 7 Jahren, auch bei Schlechtwetter möglich)
16:30 bis 17:00 individuelle Zeit auf dem Areal der Schallaburg (Shop, Sonderausstellung …)
17:00 Aufbruch, Garderobe
Abreisemöglichkeit 
Abfahrt Shuttlebus (WL1)
vom Parkplatz der Schallaburg 17:20
An Melk 17:30
Ab Melk (REX 1923) 17:36
An St. Pölten 17:55
Ab St. Pölten (RJ 565) 18:02
An Wien Hauptbahnhof 18:30
 
Kosten 
3,50 EUR pro Person (statt sonst 15,00 EUR)

Anmeldung unter safari@biorama.eu oder via Facebook.

 

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...