Share on Pinterest

7 Filme zum Klimawandel: Die Menschheit auf der Couch

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit
363013819_0af546ae37_b

Flickr, CC BY-NC-ND 2.0

Es ist Winter, es wird früh dunkel und wer der Weihnachtshektik entkommen will, sperrt sich am Besten zuhause mit einem Film ein. Zum Start der Klimakonferenz haben wir eine Liste der Filme erstellt, die man zum Thema gesehen haben sollte.

Werbung

This Changes Everything

Diese junge und absolut aktuelle Doku basiert auf Naomi Kleins hochgelobten Buch „This Changes Everything: Capitalism vs. The Climate“ und stellt unser Wirtschaftssystem an den Pranger. Wie hängen umweltbezogene Ungleichheit und Ungerechtigkeit mit dem Klimawandel im großen Kontext zusammen? Der Film versucht vor allem Chancen dieser Krisen aufzuzeigen und ist damit zwar ziemlich idealistisch, aber sehenswert.

Operation Klima

ARTE hat einen kollaborativen Dokumentarfilm, der aus verschiedensten Home-Videos zum Thema Klimawandel besteht, gemacht: Menschen aus 47 Ländern zeigen ihre (durch den Klimawandel bedrohten) Lieblingsorte in der Natur. Der Film ist hier noch bis 23. Jänner zu sehen.

Eine Unbequeme Wahrheit

Der Oscargewinner aus der Feder des ehemaligen Präsidentschaftskandidaten der USA, immerhin dem zweitplatzierten Land im Ranking um die höchsten CO2-Emissionen nach China, gehört zu den erfolgreichsten Dokumentationen aller Zeiten. Al Gore führt angeblich gerade Gespräche für einen Follow Up Film, denn seit 2006 ist einiges passiert und 2005 ist längst nicht mehr das heißeste Jahr seit den Aufzeichnungen.

The Day After Tomorrow

Ja, wir wissen, dass dieser Katastrophenfilm aus Hollywood keine objektive Schilderung der Wirklichkeit darstellt. Roland Emmerichs Klassiker von 2011 schafft es trotzdem in die Liste, weil die Effekte einfach herrlich apokalyptisch zeigen, was uns bevorstehen könnte. Da braucht’s auch nicht unbedingt eine Handlung.

11th Hour – 5 vor 12

Es ist fünf vor 12! Für diesen Film von 2007 interviewt niemand geringerer als Eisbergexperte und Klimaaktivist Leonardo DiCaprio mehr als 50 Wissenschaftler, Denker und große Persönlichkeiten zum Thema.


Frozen Planet Ep No. 7 von person321ss

Frozen Planet – Eisige Welten: Auf dünnem Eis

BBC produzierte 2011 sieben Folgen dieser Dokuserie, die sich mit Antarktis und Arktis beschäftigt. In der letzten Episode geht es vor allem um die Konsequenzen der menschenverursachten globalen Erwärmung für die Pole. Interessant ist, dass diese Folge unter dem Namen „On Thin Ice“ in zehn Ländern schließlich nie ausgestrahlt wurde. Begründung: Die Inhalte könnten die Zuseher zu sehr aufregen. Na dann – es lebe die Verdrängung. Auf der weltweit verkauften DVD der Serie sind allerdings alle sieben Folgen in voller Länge zu sehen.

Zwischen Himmel und Eis

Bereits vor 30 Jahren sagte der Antarktisforscher Claude Lorius, um den es im FIlm geht, den Klimawandel voraus. Die französische Produktion wurde heuer als Abschlussfilm in Cannes gezeigt. Beeindruckend durch sanfte Bilder, wunderschöne Eislandschaften und eine berührende Geschichte: Der heute 82-Jährige Forscher kehrt mit dem Regisseur an den Südpol zurück.

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...