Share on Pinterest

# 16 der 24 Stöpsel-Buchtipps für das Fest

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

© Tessloff Verlag

Obwohl Arktis und Antarktis von klirrender Kälte und Eis beherrscht werden, und der Temperaturrekord in der Antarktis bei 89,4 °C liegt, gibt es in den Polargebieten Tiere und Pflanzen. Über diese und die aufregende Arbeit der unterschiedlichen Forscher gibt es im neuen „Was ist Was“-Band einiges zu erfahren!

Werbung

Eisbären, Polarfüchse, Papageientaucher, Grauwale, Bartrobben, Walrosse, Pinguine – alle fühlen sich in der Kälte wohl, doch wer lebt eigentlich wo? Arktis und Antarktis werden häufig verwechselt, doch nach der Lektüre des neuen „Was ist Was“-Bandes sollte das nicht mehr passieren. Hier wird eindrucksvoll vermittelt, dass diese Gebiete äußerst faszinierende Teile der Erde sind, die aufgrund ihrer Lage und des Klimas jedoch erst sehr spät erforscht werden konnten.

© Tessloff Verlag

Frederic Cook war zwar in der Arktis, erwiesenermaßen kam er aber nicht bis zum Pol, bis heute gilt Robert Peary als erster Mensch am Nordpol. Er soll ihn 1909 erreicht haben. Zum Südpol gab es einen regelrechten Wettlauf, den der Norweger Roald Amundsen 1911 schließlich knapp vor dem Briten Robert F. Scott gewann.

Heute sind Glaziologen, Biologen, Chemiker, Meteorologen, Paläontologen, Physiker, Mediziner und Astronomen mit dem Eisbecher „FS Polarstern“ in den Polargebieten unterwegs. Das monströse Schiff ist an 310 Tage des Jahres auf See. Die Wissenschaftler und Techniker auf den Forschungsstationen müssen bestens ausgerüstet sein, denn die Forschungsarbeit ist – wie man sich denken kann – ein großes, nicht gefahrloses Abenteuer. Über die Wissenschaftler und ihre Tätigkeiten, die verschiedenartigsten Tiere und das raue Klima lernen wir mit diesem einzigartigen Buch allerhand, noch anschaulicher wird das Sachwissen anhand der wundervollen Fotos. Das abschließende Kapitel beschäftigt sich lobenswerterweise mit den starken Veränderungen, die den Polargebieten aufgrund des Klimawandels drohen. Ein absolutes Highlight für Kinder und Erwachsene!

„Was ist Was – Polargebiete“ von Manfred Baur ist im Tessloff Verlag erschienen. 48 Seiten. Für Kinder ab 8 Jahren.

Blickpunkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit:

Druck: in Deutschland
Papier: gedruckt auf Papier aus verantwortungsvollen Quellen (FSC-Mix Label)

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...