Share on Pinterest

Leichte Entscheidung: Warmer Zucchini-Bohnen-Salat

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Studien zu Folge trifft man 20.000 Entscheidungen pro Tag. Man entscheidet, ob man Termine zusagt oder verschiebt, ob man ein Projekt dem Chef vorlegt oder lieber noch einmal überarbeitet und ob man noch schnell seinen Facebook-Status ändert. Eine besonders knifflige Entscheidung wartet täglich am späten Vormittag: Was gibt’s zu essen? Einen Snack oder eine richtige Mahlzeit? Lieber etwas Kaltes oder etwas Warmes? Wer sich nicht genau festlegen will, der ist mit diesem Salat aus warmen Zucchini, Bohnen und Nüssen mit Joghurtdressing gut beraten. Selbstgemacht oder nicht? Zumindest diese Frage stellt sich nicht.

WARMER ZUCCHINISALAT MIT BOHNEN UND HASELNÜSSEN

© Sarah Krobath

Werbung

Bio-Zutaten:

1 kleine rote Zwiebel

1 Zucchini

1 kleine Dose weiße Bohnen (250 g)

1 Handvoll Haselnüsse

2 EL Olivenöl

Apfelessig

4 EL Joghurt

Salz, Pfeffer

Lieblingskräuter

 

Zubereitung (Dauer ca. 12 Minuten):

1. Die Zwiebel fein hacken, die Zucchini schräg in 1-Zentimeter-dicke Scheiben schneiden und die Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen.

2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben darin anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen, Bohnen und Zwiebeln zu den Zucchini geben, mit Apfelessig übergießen und kurz durchziehen lassen.

3. Joghurt mit Salz, Pfeffer und den Lieblingskräutern verrühren. Den warmen Salat mit dem Gewürzjoghurt auf einem Teller anrichten, mit den Haselnüssen bestreuen und sich damit für diese gute Entscheidung selbst belohnen.

Rezept als PDF

 

Bis bald und nicht vergessen: Die Mittagspause ist zu kurz für schlechtes Essen.

Sarah

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...