Share on Pinterest

Sauer macht g’schmackig: Saure Suppe mit Erdäpfeln

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Abgesehen von der Buchhaltung, wenn mal wieder alle Mitarbeiter das Stundenschreiben vernachlässigt haben, wird in Firmen nichts so schnell sauer wie die Milch für den Kaffee. Deshalb reißt jeder Kollege sicherheitshalber ein neues Milchpackerl auf, um zu verhindern, dass er sich weiße Klumpen in seinen frisch gebrühten Kaffee gießt. Dass Haltbarmilch, anders als ihr Name vermuten lässt, außerhalb des Kühlschranks nicht ewig hält, hat sich in den meisten Büros wohl noch nicht herumgesprochen. Genauso wenig wie die Tatsache, dass saure Milch auch ein Genuss sein kann. Statt zur abgelaufenen Haltbarmilch greift man allerdings lieber zu Bio-Sauermilch und bereitet daraus diese g’schmackige Suppe mit warmen Erdäpfeln aus der Mikrowelle zu.

SAUERMILCH-SUPPE MIT MIKROWELLEN-ERDAPFEL

© Sarah Krobath

Werbung

 

Bio-Zutaten:

1 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

1/8 l Wasser

0,3  l Sauermilch

1 gehäuften TL Vollkornmehl

1 großer Erdapfel

4 EL Wasser

Salz, Pfeffer

Kümmel

 

Zubereitung (Dauer ca. 8 Minuten):

1. Wasser in einem Wasserkocher erhitzen. Inzwischen den Knoblauch fein hacken, die Erdäpfel schälen und mit einer Gabel von allen Seiten etwas anstechen. Die Sauermilch mit dem Mehl gut verrühren.

2. Den Erdapfel mit etwa 4 EL Wasser in ein Mikrowellen-Geschirr geben, bei 750 Watt 2 Minuten garen und danach zugedeckt weitere 2 Minuten ziehen lassen. Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch darin anschwitzen.

3. Das heiße Wasser in den Topf gießen, die Sauermilch und den Kümmel einrühren und 2 Minuten köcheln lassen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den klein geschnittenen Erdäpfeln servieren und Sauermilch von ihrer besten Seite kennenlernen.

Rezept als PDF

 

Bis bald und nicht vergessen: Die Mittagspause ist zu kurz für schlechtes Essen.

Sarah

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...