Share on Pinterest

Paradeiser-Paradies: Dreierlei Tomaten-Brot-Salat

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Dieser Tage sieht man nicht nur im Büro rot. Beim Schlendern über den Markt sticht einem sofort ein Saisongemüse ins Auge, das ganz klar in der Überzahl ist: Die Tomate. Bei Fleisch- und Ochsenherztomaten, Miniaturversionen wie Cocktail-, Kirsch-, und Rispentomaten sowie allerlei flaschen- und paprikaförmigen Raritäten hat man die Qual der Wahl. Aber wozu sich entscheiden? Die vielen unterschiedlichen Gattungen lassen sich zwar nicht alle in einen Topf werfen,  in dieselbe Salatschüssel passen sie aber allemal. Wenn dann auch noch ein paar getrocknete Artgenossen dazu stoßen, umso besser.

DREIERLEI TOMATENSALAT MIT BROTWÜRFELN

© Sarah Krobath

Werbung

 

Bio-Zutaten:

2 gelbe Fleischtomaten

6 Cocktailtomaten

4 Stück getrocknete Tomaten

½ rote Zwiebel

Olivenöl

Apfelessig

Salz, Pfeffer

1 Scheibe Brot

 

Zubereitung (Dauer ca. 10 Minuten):

1. Die Fleisch- und Cocktailtomaten waschen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die getrockneten Tomaten kleinschneiden.

2. Das Brot in Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Öl ca. 2 Minuten erhitzen bis es leicht knusprig ist – ab und zu rütteln.

3. Olivenöl und Apfelessig mit Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren und die das Tomaten-Dreierlei damit anmachen. Zum Schluss die gerösteten Brotwürfel unterrühren und die Tomatensaison dreifach auskosten.

 

Rezept als PDF

 

Bis bald und nicht vergessen: Die Mittagspause ist zu kurz für schlechtes Essen.

Sarah

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Michael sagt:

    Schönes Rezept, gerade jetzt schmecken die Tomaten sehr gut. LG

    • Danke. Vom eigenen Balkon schmecken sie sogar noch besser – viele Sorten bekommt man ja leider nicht im Supermarkt.
      Lieber Gruß, Sarah