Share on Pinterest

Für Champions: Champignons à la Crème

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Wer zur Crème de la Crème seiner Branche gehören will, hat zwei Möglichkeiten: entweder als Erbe eines Familienimperiums geboren werden oder jahrelang hart arbeiten, unerbittlich ehrgeizig sein und sich frühzeitig von seinem Privatleben verabschieden. Um wie die Crème de la Crème zu speisen hingegen, muss man nicht einmal seine Mittagspause opfern – dafür reichen schon 15 Minuten, eine Handvoll Champignons, frische Kräuter und ein Schuss Sojacreme. Wer es unter die Top-Genießer geschafft hat, sollte seinen Teller trotzdem lieber nicht unbeaufsichtigt lassen – der Duft dieser Champignon-Pfanne lockt hungrige Erbschleicher an.

CHAMPIGNONS À LA CRÈME MIT KAMUT-CROUTONS

© Sarah Krobath

Werbung

 

Bio-Zutaten:

1-2 Scheiben Kamutbrot

1 EL Olivenöl

½ Zwiebel

1 kleine Knoblauchzehe

7-8 Champignons

80 ml Sojacreme

frische Petersilie

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung (Dauer ca. 15 Minuten):

1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, die Champignons waschen und klein schneiden und das Kamutbrot würfeln. Die Kamut-Brotwürfel in einer Pfanne anrösten und anschließend in einem Teller verteilen.

2. Die Champignons ohne Öl in der Pfanne anbraten, anschließend Olivenöl, Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und ca. 2 Minuten dünsten. Die Sojacreme eingießen und weitere 3 Minuten köcheln lassen.

3. Petersilie hacken und unterrühren. Die Champignonpfanne mit Salz und Pfeffer würzen, über die Kamut-Croutons gießen und speisen wie ein Champion.

Rezept als PDF

 

Bis bald und nicht vergessen: Die Mittagspause ist zu kurz für schlechtes Essen.

Sarah

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...