Hyaluronsäure in Naturkosmetik

Fermentiertes fürs Gesicht

Die Hyaluron-Produkte von sechs Naturkosmetik-Unternehmen stellen sich vor sagen der möglichen Austrocknung den Kampf an. Bild: iStock.com/Bravekanyawe, BIORAMA Michael Mickl.

Es hat ein bisschen gedauert, bis die Hyaluronsäure erfolgreich in die Naturkosmetik Einzug gehalten hat. Hyaluronsäure ist zum Beispiel ein Hauptbestandteil menschlicher Gelenkflüssigkeit, aber auch natürlicher Bestandteil unseres Bindegewebes und dort vor allem aufgrund ihrer Fähigkeit zur Wasserbindung nützlich. Entdeckt in den 30er-Jahren, findet sie vielfach in Medikamenten Anwendung, auch die Kosmetik hat sie bereits vor Jahrzehnten für sich entdeckt, denn: Der natürliche Hyaluronsäuregehalt der Haut nimmt mit zunehmendem Alter ab, doch Hyaluron kann grundsätzlich auch über die Haut aufgenommen werden. In welcher Form das wie gut funktioniert und wirksam ist, ist umstritten, doch hat viele HerstellerInnen wie KonsumentInnen vor allem ein Aspekt davon abgehalten, das zu testen: Hyaluron wurde aus tierischen Quellen erzeugt und damit waren nicht nur ethische Bedenken verbunden, sondern es wurden auch häufigere allergische Reaktionen befürchtet.

Seit den 90er-Jahren kann Hyaluron nun durch bakterielle Fermentation hergestellt werden. Das wiederum finden nicht alle ganz natürlich, doch der Weg in die auf Nachhaltigkeit bedachte Kosmetikwelt war grundsätzlich frei. Der möglichen Austrocknung wollen die folgenden, biotechnologisch hergestellten Produkte den Kampf ansagen. Vegan und Naturkosmetik-zertifiziert. 

I+m, Hyaluron Serum 3-fach.
I+m, Hyaluron Serum 3-fach. Bild: iStock.com/Bravekanyawe, BIORAMA.

Das Hyaluron Serum 3-fach von den vielfach prämierten I+m enthält gleich drei Hyaluronsäuren. Das soll den folgenden Vorteil haben: Während sich die hochmolekulare Säure als feiner Schutzfilm auf die Haut legt, dringen die mittel- und niedrigmolekularen Säuren tiefer in sie ein. Und weil x 3 anscheinend noch nicht genug ist, spendet die zusätzlich enthaltene Aloe vera extra Feuchtigkeit und Schmetterlingsflieder soll antioxidativ wirken und einen Anti-Blue-Light-Schutz vor Hautschäden durch blaues Bildschirmlicht bieten. Womöglich eine Wunderwaffe für Homeoffice-Tage mit trockener Heizungsluft. 
iplusm.berlin

Alverde, Professional Hyaluron Glow Roll-on
Alverde, Professional Hyaluron Glow Roll-on. Bild: iStock.com/Bravekanyawe, BIORAMA.

Das Professional Hyaluron Glow Roll-on von Alverde zieht schnell und tief in die Haut ein, das soll dank der Kombination aus lang- und kurzkettiger Hyaluronsäure funktionieren. Für eine Notfallbehandlung von trockener Winterhaut ist es in allen Dm-Filialen in Österreich und Deutschland schnell verfügbar.
dm.de

Lavera, Hyaluron Liquid Foundation.
Lavera, Hyaluron Liquid Foundation. Bild: iStock.com/Bravekanyawe, BIORAMA.

Die Hyaluron Liquid Foundation von Lavera sorgt nicht nur für Feuchtigkeit, sondern auch für einen gleichmäßigen Teint – mit mittlerer Deckkraft und in vier verschiedenen Farben erhältlich. Das Biomandelöl spendet zusätzliche Feuchtigkeit. Nach dem Natrue-Standard zertifizierte Naturkosmetik.
lavera.de

Styx, Rosengarten Intensive Gesichtsmaske.
Styx, Rosengarten Intensive Gesichtsmaske. Bild: iStock.com/Bravekanyawe, BIORAMA.

Die reichhaltige Rosengarten Intensive Gesichtsmaske von Styx spendet gleich doppelt Feuchtigkeit, dank Hyaluron und Algen. Vitamine bekommt die Haut während der wöchentlichen Pflegemaske auch noch – eine Viertelstunde abschalten und Home-Wellness genießen.
shop.styx.at

Sante, Mineral Wake-up Concealer.
Sante, Mineral Wake-up Concealer. Bild: iStock.com/Bravekanyawe, BIORAMA.

Der Mineral Wake-up Concealer von Sante hilft gegen den sichtbaren Teil der Müdigkeit nach dem Aufwachen. Eignet sich nicht nur zum Abdecken, sondern auch zum Highlighten und Konturieren und spendet – Hyaluron sei Dank – außerdem Feuchtigkeit. Verfügbar in zwei verschiedenen Farbtönen. 
sante.de

Börlind, Hyaluron Pad-Maske und Loser Puder mit Hyaluronsäure Bronzing.
Börlind, Hyaluron Pad-Maske und Loser Puder mit Hyaluronsäure Bronzing. Bild: iStock.com/Bravekanyawe, BIORAMA.

PAD-MASKEN sind toll, so schnell aufgelegt wie entfernt, keine Patzerei. In dieser Pad-Maske mit Hyaluronsäure ist auch noch Konjakwurzelextrakt drin. Kühlend, regenerierend, explizit als Soforthilfe für lange Tage und kurze Nächte beworben. Klingt verlockend, ist wohltuend. Perfekt wäre sie, wenn Börlind sich etwas anderes überlegen könnte als eine Einzelverpackung für jedes Stück. Falls es mehr als ein langer Tag oder eine lange Nacht im Jahr wird. 

LOSER PUDER mit Bronzing-Effekt kommt mit Stauraum für eine kleine mitgelieferte Puderquaste und bringt auch in den dunkelsten Winter einen Hauch Sommerteint. Winzige Silica-Kügelchen sollen die Hyaluronsäure nicht nur in die Haut transportieren und sie so von innen und außen zum Strahlen bringen, sondern schützen sie auch vor schädlichen Umwelteinflüssen, durch antioxidativen Wirkstoffextrakt aus Grüntee, Traubenkern und Eichenholz. 
boerlind.com

Dieser Artikel ist im BIORAMA-Magazin #70 erschienen

Biorama abonnieren

VERWANDTE ARTIKEL