Share on Pinterest

Bin kein schlafender Koala mehr, sondern wach und fit!

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Die erste Woche Basenkur ist nun geschafft. Jetzt steht das Wochenende an. Schaffe ich es, alleine basische Gerichte zu kochen, die auch noch gut schmecken?

Werbung

Da die erste Woche fast um ist, will ich – wie üblich in der Halbzeit – alles rückwärtig nochmal beleuchten und bewerten. Am Wochenende habe ich vor, viel Gemüse anzubraten und so meinen Basenspiegel aufrecht zu erhalten. Das werde ich natürlich säuberlich dokumentieren und nach der freien Zeit Bericht erstatten. Ich habe aber auch Rezepte mit der heutigen Basenbox-Tüte mitgeliefert bekommen, von denen ich sicherlich das ein oder andre Gericht ausprobieren werde. Hier zum Beispiel das Rezept eines Avocadoausfstriches:

Für 4 Portionen braucht man:

  • 1 reife Avocado
  • 3 Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Sauerrahm
  • 2 EL frisch gehackte Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Zitronenmelisse etc.)

Das Fruchtfleisch der Avocado zerdrücken und mit den anderen Zutaten verrühren. Mit Pfeffer und ein wenig Salz abschmecken und schon ist er fertig. Auf einem Brot oder einfach als Dip zu Gemüsesticks schmeckt er auch sehr lecker. Mahlzeit!

Basenbox, Basische Ernährung

Der tägliche Brief vom Basenbox-Team mit Tipps und den Nährstoffen der Zutaten.

Michl war ein schlauer Junge

Und Michl ist immer noch schlau, denn er liefert alles direkt vor die Haustüre. Aber fangen wir von vorne an. Das Café Michl’s beschäftigt Menschen, die wenig Chancen auf einen guten Job haben, wie zum Beispiel Menschen mit Behinderung oder Langzeitarbeitslose. Sie haben so eine Chance, am Arbeitsmarkt wieder Fuß zu fassen. Nebenbei hat das Restaurant auch den Lieferservice Michl’s bringt’s, bei dem es mit dem Supermarkt Spar Gourmet zusammenarbeitet und älteren oder kranken Menschen ihre Einkäufe nach Hause liefert. Das alles erfolgt per Elektrorad. Und da das Start-up Basenbox seine Basenboxen auch mit Michl’s bringt’s liefern lässt, bekomme ich jeden Tag Besuch von einem solchen Kurier. Der ist zwar nicht Ü50, so alt sollen angeblich die Langzeitarbeitslosen sein, sondern eher die Hälfte, aber er übergibt mir die Tüte jeden Tag mit einem Lächeln auf den Lippen.

Basenbox, Michl's bringt's, Lieferservice

Die Mitarbeiter des Lieferservices Michl’s bringt’s fahren mit einem E-Rad.

Mittlere Änderungsrate

Das hat jetzt nichts mit Integralrechnung zu tun, keine Angst. Es erzählt eher von den Veränderungen, die ich seit dem Anfang der Kur bemerke. Von meiner Abgespanntheit von den ersten Tagen ist nicht mehr viel übrig; ich fühle mich schon aktiver als am Anfang der Woche. Aber nicht sonderlich aktiver als sonst, wenn ich auch Saures esse. Ich fühle auch keine Gewichtsabnahme, hier wäre eine Waage gut, aber die hab ich nun mal nicht. Oberschenkel und Bauch haben auch noch den gleichen Umfang wie vorher. Heute gehe ich wieder schwimmen und kann mich so vom sitzenden Alltag im Büro erholen. Nur beim Schlafen ist mir etwas aufgefallen. Ich brauche sonst neun Stunden um wach und fit zu sein. Das ist eine Menge, ich weiß, denn es ist auch Gewohnheitssache und ich mag schlafen und verzichte deshalb auch nicht gerne auf diese Zeit. Aber heute Morgen bin ich sogar vor dem Wecker aufgewacht und war fit. Das wird als Erfolg für die Basenbox verbucht.

Ich gönne mir jetzt erst Mal ein säurefreies Wochenende mit mehr oder weniger viel Schlaf und blogge nächste Woche weiter. Dann dürfte sich ja laut dem Team schon so einiges getan haben!


Biorama-Autorin Jasmin Eiglmeier hat vom Wiener Start-up Basenbox die Einladung zu einer zehntägigen Basen-Kur erhalten und bloggt über ihre Erfahrungen mit dem kuratierten Speiseplan.

Teil 1 des Blogs: https://www.biorama.eu/basenbox-teil1/

Teil 2 des Blogs: https://www.biorama.eu/basenbox-teil2/

Biorama hat sich auch hier schon mit dem Lieferservice Michl’s bringt’s beschäftigt:

Rollende Einkäufe von Michl’s bringt’s

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...