Share on Pinterest

Highscore beim Genießen: Paprika-Reispfanne

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Während die Küche mal wieder kalt bleibt, drohen die Rechner in der Mittagspause zu überhitzen. Nicht etwa, weil so eifrig E-Mails verschickt oder Tabellen angelegt werden, sondern weil die gesamte Belegschaft versucht, den Highscore des neuesten Online-Games zu knacken. Kochen? Keine Zeit – schließlich gilt es, virtuelle Farmen zu bewirtschaften, Städte zu bauen und Schlachten zu schlagen. Wer für eine hohe Punktzahl nicht auf höchsten Genuss in der Mittagspause verzichten will, tauscht die Computermaus für wenige Minuten mit dem Kochlöffel und lädt die eigene Energie am besten mit diesem würzigen Paprika-Reis wieder auf.

PAPRIKA-REISPFANNE

© Sarah Krobath

Werbung

 

Bio-Zutaten:

½ Tasse Einkornreis

1 Tasse Wasser (Verhältnis zum Reis 2:1)

½ Zwiebel

1 Knoblauchzehe

½ grüner Paprika

½ roter Paprika

1 EL Olivenöl

1 TL Suppenwürze

Salz, Pfeffer

Lieblingskräuter (z.B. Thymian)

 

Zubereitung (Dauer ca. 15 Minuten):

1. Wasser in einem Wasserkocher zum Kochen bringen. Währenddessen die Zwiebel schälen und fein hacken, die Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden.

2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin anschwitzen. Den Einkornreis und die Paprika hinzufügen, 2 Minuten mitrösten und mit dem kochenden Wasser und Suppenwürze aufgießen.

3. Den Paprikareis etwa 7 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen und ab und zu umrühren, bis das Wasser verkocht ist. Mit Salz, Pfeffer und den eigenen Lieblingskräutern abschmecken und sich über diesen Highscore beim Genießen freuen.

Rezept als PDF

 

Bis bald und nicht vergessen: Die Mittagspause ist zu kurz für schlechtes Essen.

Sarah

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...