Share on Pinterest

Ostereier einmal anders: Kernöl-Eierspeis mit Kren

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Ostern steht vor der Tür und damit auch die köstliche Osterjause am Karsamstag. Wer dafür sowieso schon massenhaft Eier und Kren in seinem Kühlschrank hortet, der kann diese genauso gut für die Mittagspause mit ins Büro nehmen. Schließlich sind Ostereier nicht nur hart gekocht und bunt gefärbt ein Genuss. Als Eierspeise mit steirischem Kürbiskernöl kommen sie in sattem Grün genauso farbenfroh und mindestens so lecker daher wie ihre vom Osterhasen versteckten Artgenossen. In diesem Sinne: Frohe Ostern und guten Appetit!

KERNÖL-EIERSPEIS MIT KÜRBISKERNEN UND KREN

© Sarah Krobath

Werbung

Bio-Zutaten:

3-4 Freilandeier

1 EL Pflanzenöl

4 EL (steirisches) Kürbiskernöl

1 Krenwurzel

1 Handvoll Kürbiskerne

Salz, Pfeffer

1 Scheibe Brot

+ Küchenreibe

 

Zubereitung (Dauer ca. 10 Minuten):

1. Die Eier aufschlagen und mit Salz und Pfeffer verquirlen. Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Währenddessen etwas Kren reiben.

2. Die Eiermischung in die heiße Pfanne gießen und kurz stocken lassen. Die Mischung mit einem Holzspatel immer wieder vom Rand zu Mitte schieben, so dass sie von allen Seiten leicht angebraten wird, und dabei grob zerteilen.

3. Wenn die Eierspeis fertig ist, die Pfanne von der heißen Platte ziehen und erst jetzt das Kernöl dazugießen. Die Eierspeis zusammen mit den Kürbiskernen und dem geriebenen Kren anrichten, mit einer Scheibe Brot servieren und Ostereier einmal anders genießen.

Rezept als PDF

 

Bis bald und nicht vergessen: Die Mittagspause ist zu kurz für schlechtes Essen.

Sarah

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...