Kleinholz gegen krumme Rücken

Vieles kann eine gute Haltung fördern – sogar Kleinholz. Zum Beispiel dann, wenn es formschön und faltbar zu Notebookständern verarbeitet wird, die durch die erhöhte Bildschirmfläche und die 15-Grad-Neigung der Tastatur für eine aufrechtere Arbeitshaltung sorgen.

„Kleinholz“ ist auch der Name des Unternehmens von Steffen Kaufmann, der sich vor einem Jahr selbstständig gemacht hat, um mit dem Werkstoff Holz zu arbeiten und so, wie er sagt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Im Onlineshop kann zwischen zwei Modellen gewählt werden: Klix, der kompakt zusammenlegbare, ist für unterwegs gedacht und Klax als stationäre Variante am Schreibtisch, beispielsweise in Kombination mit externem Monitor. Warum ausgerechnet Notebookständer? Weil der von ihm verwendeten Laptopständer aus Blech Steffens ästhetischen Ansprüchen nicht mehr genügt hat, sagt er.

Woher kommt das Kleinholz?

Das verwendete Holz entstammt verschiedener Quellen. Das Eichenholz kommt aus dem Osnabrücker Land, das Nussbaumholz kommt aus Mittelamerika (Amerikanischer Nussbaum) und ist zertifiziert nach internationalem Standard.

Das Schichtholz (Eiche- und Nussbaum PLEX) kommt von einer europäischen Firma die nach FSC bzw. PEFC Richtlinien produziert. Diese Firma ist nach Plusenergie-Standard aufgebaut und produziert die gesamte Energie (Wärme sowie Strom) für die Produktion selber.

Alle verwendeten Hölzer stammen demnach aus verantwortungsvollen Quellen. (Mehr dazu, wies um die Zertifizierung von Holz und Forstwirtschaft steht, findest du hier im Biorama und dazu, wie nachhaltige Forstwirtschaft funktioniert, hier.)

Verbesserte Haltung im Detail

In der hauseigenen Produktion wird unnötiger Abfall vermieden und mit den verwendeten Rohstoffen achtsam umgegangen. Das Holz entstammt aus nachhaltigen Quellen. Das verwendete Holzöl ist 100% ökologisch und unbedenklich (Hersteller: Biofa) und wird mit recycelten Stoffresten verarbeitet. Die Einrichtung der Werkstatt wurde aus Secon-Hand-Möbeln gebaut und auch ein Großteil der Maschinen wurde gebraucht gekauft.

Der mitgelieferte Leinenbeutel für den Transport wird aus reinem Leinen in einer örtlichen Beschützenden Werkstatt (Werkstatt für Menschen mit Behinderung) von Hand genäht. Lediglich der Mantel des Gummiseils, die Gummifüße und die Rutschpuffer sind synthetischen Ursprungs (Das entspricht beispielsweise 2,3% des Gesamtgewichts bei Modell Klix PLEX, Größe L).

Die Laptopständer können »nach ihrem Lebenszyklus«, also wenn sie kaputt sind, sehr einfach zu Kleinstholz gemacht sprich zerlegt und recycelt werden. Die Gummibänder sind aus Naturkautschuk und recycelbar, die Ummantelung der Bänder besteht aus Polyester. Steffen erklärt das folgendermaßen: »Die Verarbeitung von Polyester ist für mich ein Kompromiss!», er habe auf dem Markt noch keine »natürlichen und ökologischen Alternativen mit den gleichen Eigenschaften« gefunden.

Die 15-Grad-schräge Auflage unterstütze eine gesündere Körperhaltung am Arbeitsplatz, erklärt Steffen – angelehnt an die guten alten Schreibmaschinen aus dem vorigen Jahrhundert. Wieso gesund? Weil der der Laptop wird durch den Ständer von der Arbeitsplatte angehoben wird und so den/die NutzerIn in eine aufrechtere und gesündere Körperhaltung bringt.

Laptopständer sind erst der Anfang

Ohne Tischlerausbildung, aber „mehr oder weniger in einer Tischlerei aufgewachsen“ kennt sich Steffen mit dem nötigen Gerät aus und versichert, seine Produktpalette in naher Zukunft über Notebookständern und Büroutensilien hinausgehend auszubauen.

Gewinne einen KLIX aus Nussholz mit Gummiband in der Farbe deiner Wahl! Die GewinnerIn wird per E-Mail verständigt. Viel Glück!

Welche Farbe sollen die Gummibänder deines Kleinholz Notebookständers haben? *
Ich möchte einen "Klix Nussbaum Plex" mit grünem Gummiband!
Mit blauem Gummiband!
Rot ist schön!
Gelb !
Schwarz!
Petrol!

 

WEITERE GEWINNSPIELE