Share on Pinterest

Ja! Natürlich lädt zum Bio-Camp

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

shutterstock_217149301

Fragen zum Thema Bio finden beim Bio-Camp Antworten. Die größte unter den österreichischen Biomarken organisiert einen ganzen Tag voller Workshops und Diskussionen.

Wie Bio ist Bio im Supermarkt? Die Frage stellt man sich zwangsläufig, wenn man als halbwegs aufgeklärter Konsument die Preise für unterschiedliche Bio-Produkte miteinander vergleicht. Wie können „Supermarkt-Bio“ und „Reformhaus-Bio“ mit ganz unterschiedlichen Preisen, Mengen, und Vertriebswegen nebeneinander existieren? Gibt es da nicht eventuell doch gravierende Qualitätsunterschiede? Und was bedeutet Bio in großen Mengen für die Produzenten in der Landwirtschaft? Das sind ein paar der Fragen, die beim Ja! Natürlich Bio-Camp am 24. September beantwortet werden sollen.

Werbung

Ein Camp voller Experten

Irgendwann in den vergangenen Jahren hat es sich durchgesetzt, Talk- und Informationsveranstaltungen als Camp zu bezeichnen. Der Grund dafür ist nicht genau bekannt. Mit einem Zeltlager klassischer Prägung haben Camps nämlich nicht zwingend etwas zu tun. Beim Bio-Camp jedenfalls, ist kein Schlafsack erforderlich. Es geht um Aufklärung rund um biologische Lebensmittel. Na klar – das ist nicht ganz uneigennützig. Schließlich ist Ja! Natürlich der Platzhirsch unter den österreichischen Anbietern von „Supermarkt-Bio“. Neben den hauseigenen Experten sind allerdings auch eine ganze Menge Bio-Insider geladen, die ein breites Spektrum von Perspektiven bieten.

Für die über den Tag verteilten Sessions hat Ja! Natürlich zum Beispiel den Performance-Künstler Martin Hablesreiter eingeladen, der sich intensiv mit dem Thema Essen in unserer Kultur auseinandersetzt. Die Trend-Expertin Hanni Rützler soll die Frage nach dem Speiseplan von Morgen beantworten und der Autor und Bio-Pionier Georg Schweisfurth liefert Einblicke ins Thema Artgemäße Tierhaltung. Nebenbei gibt’s natürlich auch etwas zu essen.

Das Programm beim Bio-Camp füllt einen ganzen Samstag. Von 8.30 Uhr am Morgen bis 16.45 Uhr am späten Nachmittag gibt es Vorträge und Workshops. Außerdem am Programm steht die Abstimmung über den Ja! Natürlich Bio-Start-up Wettbewerb, bei dem nach der besten Geschäftsidee mit Nachhaltigkeits-Anspruch gesucht wurde.


biocamp_650-450x450

Ja! Natürlich Bio-Camp 2016
Samstag, 24.09.2016
Anker Brotfabrik, Wien

Mehr Infos und und die Anmeldung zum #biocamp2016 gibt es hier.

BIORAMA ist Medienpartner des Ja! Natürlich Bio-Camp 2016.

Share on Pinterest
Empfehle diesen Artikel










Submit

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. bababu sagt:

    Pfui Teufel was soll denn das Biorama?!