Sonnenuntergang über dem Inntal

Mitten im Inntal, besser gesagt hoch über dem Inntal, zwischen Tuxer Alpen und Karwendel, bei Schwaz in Tirol, liegt das »Bio-Hotel Grafenast«. In vierter Generation (macht 111 Jahre) betreibt hier die Familie Unterlechner ein Hotel, das sie als »vieles, nur kein konventionelles Hotel« beschreiben.

Das Inntal bei Nacht vom Hotel Grafenast aus. Bild: Bio-Hotel Grafenast

Und so konventionell einem Nachhaltigkeitsleitlinien auch in der Hotellerie glücklicherweise inzwischen vorkommen mögen, bio sind die meisten noch lange nicht und so konsequent und umfassend wie im Haus von Waltraud und Peter Unterlechner wird der Biogedanke selten gelebt. »Der ‘Bio-Geist‘ ist bei uns bereits in unserer DNA verwurzelt«, fasst Peter Unterlechner zusammen. Die Langfassung: Hier wird auf jahrzehntelanges nachhaltiges Wirtschaften aufgebaut. Schon 1986 nannte sich das Haus »Bio-Aktiv-Hotel Grafenast«, lang bevor es 2001 zu den Gründungsmitgliedern des Vereins »BIO HOTELS« gehören sollte.

 

Mindestens unterstützend wirkt auf diesen Spirit die Naturkulisse, die das Haus am Berg umgibt – BIORAMA-LerserInnen können sich davon mit ein wenig Glück beim Ökofundi-Adventskalender-Gewinnspiel bei einem Aufenthalt im Talblickzimmer überzeugen, mit Balkon und Sonne bis zum Sonnenuntergang.

Hinter Tür 24 wartet eine Übernachtung für zwei im Talblick-Doppelzimmer inklusive HalbpensionPlus (exklusive Ortstaxe 0,90 € pro Person/Tag) im Bio-Hotel Grafenast in Schwaz in Tirol. Einlösbar nach Verfügbarkeit zwischen 1. 2. und 12. 4. 2019 sowie zwischen 29. 4. und 15. 12. 2019. Der/die GewinnerIn wird per E-Mail verständigt. 

WEITERE GEWINNSPIELE