Lade Veranstaltungen

Iamgood#20: Welche Ernährung ist gut für dich und die Umwelt?

Die Eventreihe von »iamgood« stellt individuelle Entscheidungen im Alltag und deren ökologische Konsequenzen in den Fokus. Der nächste Eventabend findet am 24. September unter dem Motto »How to Eat Well for Body & Planet« statt.

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Du bist, was du isst. Im besten Fall tut die Ernährung auch noch der Umwelt gut. Bild: Mediamodifier, Pixabay.

In Singapur bekommt man für jeden Einkauf – egal, wie klein er ist – eine kostenlose Plastiktüte. Thomas Dori lebte 2014 in der Millionenstadt und war verwundert über die übermäßige Nutzung von Plastikartikeln. In New York erlebte Dori noch schockierendere Zustände: es war kaum möglich, Essen zu konsumieren, ohne dabei Unmengen an Plastik zu verbrauchen. Vor allem die beliebten Take-Away-Lokale sind Spitzenreiter in der Plastikverschwendung: Verpackungen sind in Verpackungen gehüllt und Plastikbesteck in Plastikhüllen.

Thomas Dori war sich sicher, dass jeder einzelne Mensch viel gegen den übermäßigen Plastikverbrauch tun kann. In Wien gründete er 2016 den Verein »iamgood«, der ökologische Nachhaltigkeit in Verbindung mit Persönlichkeitsentwicklung thematisiert. Umweltschutz hat für Dori sein stärkstes Motiv dort, wo Menschen sich selbst etwas Gutes tun. Was als Newsletter begann ist heute eine kostenlose Veranstaltungsreihe in wechselnden Locations in Wien.

Beim letzten Event wurde darüber diskutiert, wie man reisen kann, ohne dabei die Welt zu zerstören. Bild: iamgood.

Beim letzten Event von »iamgood« wurde darüber diskutiert, wie man reisen kann, ohne dabei die Welt zu zerstören. Bild: »iamgood«.

Die Events von »iamgood« finden alle zwei Monate und immer zu verschiedenen Überthemen statt. Nach einführenden Vorträgen bieten die Abende Zeit und Raum für Diskussionen, Workshops und Networking. Die BesucherInnen dürfen auch eigene Ideen pitchen.

Das nächste Event findet unter dem Namen »How to Eat Well for Body & Planet« im »Impact Hub Vienna« statt. Andrea Vaz-König, Eigentümerin vom Restaurant Deli Bluem in Josefstadt, erzählt, warum sie ein biologisches Restaurant eröffnete dafür ihre Karriere im Bankwesen aufgab. Musikalisch begleitet wird der Abend von »Heaven Sent Cat«.

Die Location ist rollstuhlzugänglich. »iamgood« ist ein ökologisch zertifiziertes Event, es wird daher gebeten, die Tickets nicht auszudrucken. Biorama ist Medienpartner der Eventreihe von »iamgood«.

Details

Datum:
24. September
Zeit:
18:30 - 22:00
Eintritt:
freie Spende
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Website:
https://iamgood.cc/event/iamgood20-eat-well/

Veranstalter

iamgood
Website:
https://iamgood.cc/

Veranstaltungsort

Impact Hub Vienna
Lindengasse 56
Wien, 1070
+ Google Karte
Website:
https://vienna.impacthub.net/

WEITERE ARTIKEL